Atemtherapie

Wie geht das – Atemtherapie?

Atemtherapie wird in Einzelsitzungen oder in der Gruppe angeboten. Sie lernen, Bewusstheit darüber zu erlangen, wie Sie atmen und welche Einflüsse den Atem verändern.

Die Einzeltherapie wird individuell gestaltet. Während der Atembehandlung liegen Sie bekleidet auf einer bequemen Liege. Ich unterstütze durch Berührung, Bewegungen und Dehnungen Ihre Atembewegung. Schlüsselelement ist das «Geschehen lassen» des Atems. Der Atem soll unmittelbar erfahren und aufmerksam wahrgenommen werden. Ergänzt wird die Einzelsitzung durch Atem-, Körper- und Achtsamkeitsübungen und das persönliche Gespräch.
In der Gruppe üben Sie selbstständig unter Anleitung im Sitzen, Liegen und Stehen.

Atem ist auch hörbar: Stimm- und Sprechübungen verändern unsere Stimme, die Stimmkraft und Klangfarbe.

Wie wirkt Atemtherapie?

Der Atem reagiert auf jede Berührung, Bewegung, jeden Gedanken und jedes Gefühl. Mit zunehmender Empfindungsfähigkeit werden Veränderungs- und Entwicklungsprozesse möglich, welche die Gesundheit und persönliche Entfaltung fördern. Mit einer veränderten Körperhaltung erhalten Sie Atemraum und damit auch Lebensraum und können mit mehr Spannkraft Ihr Leben meistern. Durch Atemtherapie werden Sie körperlich und mental ausgeglichener und Ihr Selbstbewusstsein wird gestärkt. Atemtherapie ermöglicht selbstverantwortliches Handeln in Beruf und Alltag.

Sie erleben, dass der Atem der Ausdruck von Lebenskraft ist, welcher uns bewegt und uns trägt. Richtiges atmen schenkt uns Vitalität und Lebensfreude und ermöglicht Ruhe und Gelassenheit.

Atemtherapie hilft bei:

Herz-Kreislauf-Krankheiten
Atemwegserkrankungen
Allergien
Hyperventilation
Störungen im Magen-Darmbereich
Haltungsproblemen
Rücken-, Gelenk-, Kopfschmerzen
Schlafstörungen
Erschöpfungszuständen, Burnout, Depressionen
Ängsten und Panik
Rehabilitation nach Unfällen und Operationen
Menstruations- und Wechseljahrbeschwerden
Schwangerschaft und Geburtsvorbereitung
Regulation Säure-Basen-Haushalt
Förderung von Beweglichkeit

 

PDFs zum Thema:

pdfDer Atem ist ein Geschenk1.61 MB

pdfAtem lernen – ist das nötig?2.14 MB